Hangschlösser

Ein Schloss (von althochdeutsch sloz: Türverriegelung)
ist eine zumeist mechanische Vorrichtung, die ein Lösen des
Mechanismus (Öffnen) nur unter Verwendung eines passenden
Schlüssels zulässt.

Das Schließen kann bei Patentschlössern auch ohne Schlüssel
allein durch Zudrücken erfolgen, einfache Schlösser benötigen
diesen Schlüssel auch zum Verriegeln (Schließen).

 

   

Hangschlösser sind vielseitig einsetzbar

Sie sind zum Sichern von Koffern aber auch zum Sichern von Containern oder anderen Gegenständen die des Schutzes
bedürfen geeignet. Kleinere Hangschlösser sind so z.B. zum Sichern von Koffern oder Taschen, Spinden oder auch von
Kassetten gedacht.

 

 

Größere Hangschlösser sind zur Sicherung von Kellertüren oder anderen Einsätzen gedacht.
Sie verriegeln automatisch und sind mit Schlüssel bedienbar.

Ihre Bügel sind aus gehärteten Messing oder Edelstahl.

Für allerhöchsten Sicherheitsschutz sind die größeren Hangschlösser gedacht.

Sie besitzen einen hohen Schutz gegen Sägen, Hebeln, Meißeln, Schlagen, Biegen oder Schneiden.
Diese sind für die Sicherung von Containern, Toren oder auch Automaten gedacht.

 

Andere Hangschlösser sind vorwiegend für den Außeneinsatz gedacht da sie aus rostfreiem Edelstahl beim Schlosskörper
und Riegelwerk bestehen.

Durch eine schmale Öffnung des Schlosses besteht ein Bügelschutz.

 

Auf einen Blick:

  • Um es potenziellen Dieben besonders schwer zu machen
  • Kabelschlösser sind in Längen von 80 bis 185 cm erhältlich
  • Zur Befestigung an Gegenständen
  • Kann für Räder sowie Motorräder eingesetzt werden

 

  Risleben Sicherheitstechnik - Pasewalker Str. 55 - 13127 Berlin - Telefon: 030 474 33 00