Optimale Montagepositionen für
Fenstertürensicherungen

 

Hier haben wir ein paar Beispiele für die Positionierung
von Fenstertürensicherungen.

 

 

Die komfortabelste Methode ist die Verwendung von einem Stangenschloss
auf der Griffseite. Schon beim Verschließen der Fenstertür wird automatisch
der obere und untere Sicherungspunkt verriegelt.

Auch die Bandseitensicherung verriegelt automatisch.

 
Die kostengünstigste Methode ist die Verwendung von Fensterzusatzschlössern.
Sie müssen allerdings alle einzeln verschlossen werden.
 

Wer seine Fenstertüren nicht anbohren darf oder will, kann einen Teleskopriegel
verwenden, da dieser im Mauerwerk befestigt wird.

Positiver Aspekt ist die sichtbare Sicherheit, die viele Täter schon vor dem
ersten Versuch abschreckt. Nachteilig ist, dass bei geöffneter Fenstertür
immer irgendwo eine Stange in der Ecke steht.

   

Der Klassiker unter den Fenstertürsicherungen ist der abschließbare Fenstergriff.

Auch wenn er, bedingt durch die geänderten Einbruchmethoden, nicht mehr
die Hauptsicherung ist, hat er immer noch die sehr wichtige Funktion als
Kindersicherung.

Ein zusätzlicher Sperrbügel gibt einen eine gewisse Sicherheit bei gekippter Fenstertür.

 

Auf einen Blick:

  • Optimale Positionen sind die Scharnierseite und Bandseite
  • Gibt Möglichkeit der sichtbaren Sicherung
  • Zusatzsicherungen dienen auch zur Kindersicherung
  • Gibt vielerlei Möglichkeiten von teuer bis kostengünstig
  • Verschiede Ausführungen je nach Zweck und Ziel

 

  Risleben Sicherheitstechnik - Pasewalker Str. 55 - 13127 Berlin - Telefon: 030 474 33 00