Sektionaltore

Sektionaltore sind senkrecht öffnende Garagentore
aus Stahlsektionen.

Das Torblatt zieht sich senkrecht unter die Garagendecke
zurück.

Der Platz vor und in der Garage kann somit optimal genutzt werden.

 

Torblatt

Die Torblätter bestehen aus einzelnen, doppelwandigen Torsektionen in gleichmäßiger Aufteilung.

Sie werden aus Galvan oder veredeltem Stahlblech gefertigt. Die Isolierung besteht aus ausgeschäumtem
Polyurethan mit Fingerklemmschutz innen und außen nach DIN EN 12604.
Der Torabschluss hat eine Bodendichtung in anfrier- und verrottungssicherer APTK- Qualität.
Die Beschläge sind alle aus verzinktem Stahl. Sie besitzen patentierte Exzenterrollenhalter, seitlich einstellbare
Laufrollen, sind wartungsfrei, sie haben eine schienengeführte Spezial-Anschlusskonsole für vorgerichtete
Notentriegelungen mittels Profilzylinder.

Verschluss

Verschlüsse gibt es auf Wunsch mit selbsttätig und beidseitig einrastendem Spezialschloss.
Für die Handbetätigung gibt es eine Rundgriffgarnitur und Profilzylinder.

Der Handgriff befindet sich am Bodenschlussprofil.

Antrieb

Es gibt Microprozessor gesteuerte und schienengeführte Antriebe.
Die Steuerung der Antriebe erfolgt durch eine Impulssteuerung mit selbstlernender Kraftbegrenzung.
Sie besitzt einen Soft-Start und Soft-Stop. Die digitale Fernsteuerung ist durch andere Befehlsgeräte erweiterbar.

Verglasung

Die Verglasung gehört zur Sonderausstattung.
Es gibt sie als Lichtband aus Aluminium-Profilen über die gesamte Torbreite als eigenständige Section und Kaltprofil,
das heißt nicht wärmegedämmt.

Eine andere Art ist die Verglasung durch die SAN-Doppelscheibe in Klar- oder Kristallstruktur und einer Glasleiste mit
Dichtungen. Sie sind mit einem weißen Polyurethan-Rahmen mit Holzstruktur in verschiedenen Trendfarben oder im
Buntton des Torblattes nach RAL-Farbkarte zu erhalten.
Die Verglasung für das Tor mit Kassette gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.

Es gibt sie als Edelstahl-Rundverglasung oder als Kassette pur.

Material

Das Material, aus dem sie bestehen sind Stahlsektionen und ausgeschäumtes Polyurethan.
Die Gläser bestehen aus Lichtband aus Aluminium-Profilen, SAN-Doppelscheiben in Klar- oder Kristallstruktur oder in einem
Polyurethan-Rahmen in verschiedenen RAL-Farben zu erhalten.

 

Auf einen Blick:

  • senkrecht öffnende Garagentore aus Stahlsektionen
  • Tore können in Mauerwerk, Porenbeton, Beton
    und Holzständerwerk eingebaut werden
  • Torblätter bestehen aus einzelnen, doppelwandigen
    Torsektionen in gleichmäßiger Aufteilung
  • Beschläge sind aus verzinktem Stahl
  • Verglasung gehört zur Sonderausstattung
  • In verschiedenen RAL-Farben erhältlich

 

 

  Risleben Sicherheitstechnik - Pasewalker Str. 55 - 13127 Berlin - Telefon: 030 474 33 00