Rauchschutztüren

Da sich Rauchgas sehr schnell und kaum merklich in
Räumen und Gängen verbreitet, werden Rauchschutztüren
in vorgeschriebenen Abschnitten montiert.

Da sie den Rauchvolumenstrom begrenzen besteht somit
ein gewisser Zeitvorsprung für Flucht und Rettung.
Diese Türen müssen besonders gut schließen, damit kein
Rauch durch Türfalze dringen kann und Personen
geschützt werden.

 

Materialien

Die Türen bestehen meist aus Stahl- oder Stahlblech mit und ohne Verglasung.

Einsatzgebiete

Die Rauchschutztüren sind vor allem in öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Kinos, Theatern, Büros, Betrieben und
Einkaufszentren aufzufinden.

 

Auf einen Blick:

  • meist aus Stahl- oder Stahlblech mit und ohne Verglasung
  • sehr oft in öffentlichen Gebäuden aufzufinden
  • in verschiedenen RAL-Farben zu erhalten
  • müssen sehr gut schließen
  • geben einen Zeitvorsprung für Flucht und Rettung

 

 

  Risleben Sicherheitstechnik - Pasewalker Str. 55 - 13127 Berlin - Telefon: 030 474 33 00